Medienpädagogische Arbeitsmaterialien

In unserer rezeptiven sowie aktiven Medienarbeit kommen die folgende Filme (Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme) zum Einsatz. Inhalt und Form der Veranstaltungen können individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen abgestimmt werden. Die Dauer lässt sich ebenso mit den zur Verfügung stehenden Zeitressourcen der Zielgruppen in Einklang bringen. Von zwei Unterrichtseinheiten bis hin zu ganzen Projektwochen sind die Angebote durchführbar. Fragen Sie uns!

______________________________________________________________________

45
Titel
Albert sagt...Das Wasser
Info
Phil Kimmelmann, Fiona Howe und Gareth Jones Deutschland/Österreich 1995–1997, 3 Folgen à 25 Minuten, FSK: 0
Bild
Albert-sagt-natur-aber-nur-das-wasser
Thema
Ökologie, Regenwald
Klasse
1.Klasse, 2.Klasse, 3.Klasse, 4.Klasse
Beschreibung
Unermüdlich jagt Albert (halb Hamster, halb Vogel) den Geheimnissen der Natur nach und erlebt dabei die tollsten Abenteuer. Er kann fliegen, tauchen, ist ein hervorragender Schwimmer und versteht sich bestens mit allen Tieren. Jederzeit kann er seine Größe ändern. Wie praktisch, denn so kann er mühelos die Welt erkunden: Wie sieht zum Beispiel eine Pflanze im Inneren aus und warum tragen Bäume Blätter? Nichts ist vor Alberts Neugierde sicher! Auf dieser DVD finden sich 3 Episoden der Animationsserie zum Thema Wasser: Wasser zieht Kreise (1995, 25 Minuten) Thema „Wasserkreislauf“ Ohne Wasser kein Klima (1995, 25 Minuten) Thema „Treibhauseffekt“ Die Meere – Wasser und Leben (1997, 25 Minuten) Thema: „Meereskreislauf“
Titel
Albert sagt...ökologisches Gleichgewicht
Info
Phil Kimmelmann, Fiona Howe und Gareth Jones Deutschland/Österreich 1995–1997, 3 Folgen à 25 Minuten, FSK: 0
Bild
Albert-sagt-natur-aber-nur-oekologisches-gleichgewicht
Thema
Landwirtschaft, Ökologie, Regenwald, Ressourcen, Technik
Klasse
1.Klasse, 2.Klasse, 3.Klasse, 4.Klasse
Beschreibung
Unermüdlich jagt Albert (halb Hamster, halb Vogel) den Geheimnissen der Natur nach und erlebt dabei die tollsten Abenteuer. Er kann fliegen, tauchen, ist ein hervorragender Schwimmer und versteht sich bestens mit allen Tieren. Jederzeit kann er seine Größe ändern. Wie praktisch, denn so kann er mühelos die Welt erkunden: Wie sieht zum Beispiel eine Pflanze im Inneren aus und warum tragen Bäume Blätter? Nichts ist vor Alberts Neugierde sicher! Auf dieser DVD finden sich 3 Episoden der Animationsserie zum Thema Ökologisches Gleichgewicht: Der Wert eines Vogels (1995, 25 Minuten) Thema „Ökologisches Gleichgewicht“ Der Boden lebt (1995, 25 Minuten) Thema „Landwirtschaft? Mikroorganismen“ Energie – Es geht auch anders (1995, 25 Minuten) Thema „Natürliche Energiequellen“
Titel
Albert sagt...Umgang mit der Natur
Info
Phil Kimmelmann, Fiona Howe und Gareth Jones Deutschland/Österreich 1995–1997, 4 Folgen à 25 Minuten, FSK: 0
Bild
Albert-sagt-natur-aber-nur-umgang-mit-der-natur
Thema
Fairer Handel, Nahrungsmittel, Ökologie, Recycling, Ressourcen
Klasse
1.Klasse, 2.Klasse, 3.Klasse, 4.Klasse
Beschreibung
Unermüdlich jagt Albert (ein Vogelwesen zwischen Rabe und Hamster) den Geheimnissen der Natur nach und erlebt dabei die tollsten Abenteuer. Er kann fliegen, tauchen, ist ein hervorragender Schwimmer und versteht sich bestens mit allen Tieren. Und Albert kann auch jederzeit seine Größe verändern. Und so kann er mühelos erkunden: Wie sieht zum Beispiel eine Pfl anze im Inneren aus und warum tragen Bäume Blätter? Nichts ist vor Alberts Neugierde sicher! Auf dieser DVD finden sich 4 Episoden der Animationsserie zum Thema „Umgang mit der Natur“: Ernährung – alles zu seiner Jahreszeit (1997, 25 Minuten) Thema „Genmanipulation“ Bauernhof oder Tierfabrik? (1997, 25 Minuten) Thema „Massentierhaltung“ Abfall und Müll: Ein Bumerang (1997, 25 Minuten) Thema „Mülltechnologien, Müllvermeidung“ Keine Pause für die Ohren (1997, 25 Minuten) Thema „Lärmbekämpfung“
Titel
Albert sagt: Unser Klima
Info
Dietmar Kremer, D 1997, 25 Min., Animationsfilm, empf. ab 6 Jahren
Bild
Albertsagt
Thema
Ökologie, Regenwald, Ressourcen
Klasse
1.Klasse, 2.Klasse, 3.Klasse, 4.Klasse
Beschreibung
Unermüdlich jagt Albert (halb Hamster, halb Vogel) den Geheimnissen der Natur nach und erlebt dabei die tollsten Abenteuer. Er kann fliegen, tauchen, ist ein hervorragender Schwimmer und versteht sich bestens mit allen Tieren. Jederzeit kann er seine Größe ändern. Wie praktisch, denn so kann er mühelos die Welt erkunden: Wie sieht zum Beispiel eine Pflanze im Inneren aus und warum tragen Bäume Blätter? Nichts ist vor Alberts Neugierde sicher! Auf dieser DVD finden sich 3 Episoden der Animationsserie zum Thema „Unser Klima“: Ein Baum ist mehr als nur ein Baum (1995, 25 Minuten) Thema „Bedeutung und Funktion des Waldes für die Ökologie der Erde“ Luft – Ohne Luft läuft nichts (1997, 25 Minuten) Thema „Luftverschmutzung“ Regenwälder – Reichtum dieser Erde (1997, 25 Minuten) Thema „Bedeutung der Regenwälder und die damit verbundene Klimaveränderung“
Titel
Alle Kinder dieser Welt
Info
Kurzfilme, Italien, 2005, 124 min., empfohlen ab 12 Jahren
Thema
Brasilien, China, Ruanda, Serbien, USA, Asien, Afrika, Europa, Nordamerika, Südamerika, Bildung, Freundschaft, Kinderalltag, Kinderarmut, Straßenkinder
Klasse
7.Klasse, 8.Klasse, 9.Klasse, 10.Klasse, 11.Klasse
Beschreibung
Acht Regisseure. Jeder von ihnen aus einem anderen Land. Ihr gemeinsamer Blick richtet sich auf die vergessenen Kinder dieser Welt... "Tanza" von Mehdi Charef: Irgendwo in Afrika: Ein Trupp von sieben Kindersoldaten wandert durch den Busch und hält Ausschau nach dem Feind. Ihr Anführer ist 21 Jahre alt. Tanza ist 12 und stieß zur Gruppe, nachdem seine Familie getötet wurde. "Blue Gipsy" von Emir Kusturica: "Uros" hat lange Zeit im Jugendknast verbracht, aber jetzt soll er entlassen werden. Mit gemischen Gefühlen geht er der Freiheit entgegen: Darf er zu seinem Onkel fahren und ein normales Leben beginnen? Oder wird ihn sein Vater vorher abfangen und wieder zum Stehlen zwingen, genau wie vor der Zeit im Gefängnis? "Jesus Children Of America" von Spike Lee: Blanca ist ein Teenager aus Brooklyn. Sie geht zur Schule, sie zankt sich mit Freundinnen, sie plaudert mit den Nachbarn. Aber hinter dieser Fassade der Normalität zeigt Spike Lee eine Familie voller Armut und Elend. Beide Eltern sind drogenabhängig, arbeitslos und HIV-infiziert. "Bilu Joao" von Katia Lund: Ein Tag im Leben von Bilu und Joao, zwei Kindern aus Sao Paolo. Sie bestreiten ihr Leben durch das Einsammeln von Weggeworfenem: Glas, Kupfer, Pappe, das zum Recyceln verkauft werden kann. "Jonathan" von Jordan Scott und Ridley Scott: Jonathan ist ein traumatisierter Kriegsfotograf, heimgekehrt von den Fronten dieser Welt, ohne Illusionen und tief zerrüttet. Er versucht, sich von den Bildern zu befreien, die er durch seinen Beruf gesehen hat, und unternimmt eine traumverlorene Reise in seine Kindheit. Er versetzt sich zurück in ein Leben als Zwölfjähriger, aber seine Geschichte lässt ihn nicht los. "Ciro" von Stefano Veneruso: Ciro lebt am Rand von Neapel, in einem der riesigen Wohnblocks, die nach dem Erdbeben von 1980 gebaut wurden. Geld besorgt er sich durch Diebstähle. Man sieht ihm und seinem Kumpel beim Herumlungern zu, bei einem überraschenden Überfall auf einen Autofahrer im Stau, bei der wilden Flucht. "Song Song And Little Cat" von John Woo: John Woo erzählt die Geschichte zweier Mädchen in einer chinesischen Großstadt. Song Song ist ein reiches Kind mit desinteressierten Eltern, Mietzemaus wurde als Baby ausgesetzt, von einem armen alten Mann, der sich mühsam mit Müllsammeln durchschlägt, gefunden und aufgezogen. Ihre Herkunft könnte unterschiedlicher nicht sein, und doch gibt es Parallelen in den Leben dieser beiden.